Es ist natürlich wichtig ein funktionierendes Gebiss zu haben. Aber heute ist es auch immer wichtiger, WIE das Gebiss aussieht.

Durch die ästhetische Zahnmedizin lassen sich Ihre Zähne in Farbe, Form und Stellung korrigieren, ohne unnatürlich zu wirken.

Natürlich funktioniert die ästhetische Zahnmedizin auch bei Patienten mit Füllungen und Zahnersatz und dieser kleine Schönheitseingriff bleibt, durch moderne Technik und professionellen Materialien, vollkommen unsichtbar.

Es ist natürlich wichtig ein funktionierendes Gebiss zu haben. Aber heute ist es auch immer wichtiger, WIE das Gebiss aussieht.

Durch die ästhetische Zahnmedizin lassen sich Ihre Zähne in Farbe, Form und Stellung korrigieren, ohne unnatürlich zu wirken.

Natürlich funktioniert die ästhetische Zahnmedizin auch bei Patienten mit Füllungen und Zahnersatz und dieser kleine Schönheitseingriff bleibt, durch moderne Technik und professionellen Materialien, vollkommen unsichtbar.

Bleaching

Das Bleichen von Zähnen ist eine sichere und effektive Therapie, mit der eine längerfristige Aufhellung der Zähne erreicht werden kann. Dabei ist jedoch die Diagnosestellung und Überwachung der Behandlung durch einen Zahnarzt unbedingt erforderlich, um Schäden durch falsche Anwendung auszuschließen.

Keramikinlays

Inlays sind laborgefertigte Füllungen. Dafür muss ein Abdruck genommen werden. Im zahntechnischen Labor wird dann das Inlay vom Zahntechniker hergestellt. Die herausragenden Merkmale sind die Haltbarkeit, die hervorragende Ästhetik und die Möglichkeit, große Defekte ohne weiteren Substanzverlust zu versorgen.

Vollkeramischer Zahnersatz

Bis zum Ende der 90er Jahre musste Zahnersatz aus Metall bestehen, um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten. Durch die Weiterentwicklung von Keramikwerkstoffen kann man heute festsitzenden Zahnersatz völlig metallfrei herstellen. Dabei spielt die Zirkonoxid-Keramik die Hauptrolle. Aus ihr kann man Kronen und Brücken anfertigen, die man an natürlichen Zähnen oder auf Implantaten befestigt.

Was sind die Vorteile der Vollkeramik?
Metalle geben im Mund ständig kleinste Bestandteile (Ionen) in den Speichel ab. Sofern es sich hierbei um Edelmetalle handelt ist das unbedenklich. Jedoch enthalten auch Edelmetalllegierungen kleine Mengen an Nichtedelmetallen, die dann abgegeben werden. Dies sieht man oft an Zähnen mit Metallkeramikkronen. Hier ist das Zahnfleisch oft dunkel verfärbt und entzündet. Mit der Zeit zieht es sich zurück und der Metallrand der Krone wird sichtbar. Da Vollkeramik keine Ionen abgibt ist das Zahnfleisch dort reizlos.
Ein weiterer Vorteil der Vollkeramik ist die hervorragende Ästhetik. Da Keramik lichtdurchlässig ist – wie der natürliche Zahn auch – kann das natürliche Aussehen eines Zahnes perfekt nachgestaltet werden.

http://www.werth-priester.de/